Die Stadtteilschule Flottbek existiert erst seit Einführung der neuen Schulform im August 2010.

Im Schuljahr 2014/15 wurde unsere Schule offiziell in „Stadtteilschule Flottbek“ umbenannt. Der neue Name wird als Signal für die Schulentwicklung verstanden und unterstützt dabei das „neue Gesicht“ dieser noch jungen Schule wirksam in die Öffentlichkeit zu bringen.

In der Stadteilschule Flottbek werden etwa 500 Schülerinnen und Schüler von 50 LehrerInnen, SozialpädagogInnen und SonderpädagogInnen von der 5. Klasse bis zum Abitur unterrichtet. Wir führen eine gemeinsame Oberstufe mit der Stadtteilschule Bahrenfeld.

Unsere Schulleiterin Frau Baumm, ihre stellvertretende Schulleiterin Frau Fehlauer und zwei Abteilungsleitungen, Frau Sauerwein für den Jahrgang 8-10 und Herr Struß für den Jahrgang 5-7, bilden unser Leitungsteam.
In der Verwaltung gehören die beiden Sekretärinnen, Frau Schulze und Frau Ehlers, der Hausmeister, Herr Ebeling, und ein Betriebshelfer, Herr Aktas, dazu.

Auf dem Weg zur Teamschule!
In Klassen-, Jahrgangs- und Fachebenen arbeiten wir kooperativ in Teams zusammen.

Im August 2013 ist die Stadteilschule als teilgebundene Ganztagsschule gestartet und bietet in der Kernzeit von 8.00 -1600 Uhr eine Betreuung in Kooperation mit einem Träger, der AWO, an. Vielfältige Nachmittagsangebote werden von MitarbeiterInnen der AWO gestaltet und bereichern unser Spektrum. Es wird gebastelt, gebaut, gespielt und gesungen. Von Kochen bis Fußball ist alles dabei!