Hamburg, 26.10.2020

Liebe Schulgemeinschaft,

Corona macht leider auch keinen Halt vor der STS Flottbek. An unserer Schule wurde in der letzte Woche eine Lehrkraft positiv auf Covid-19 getestet. Wir lernen nun also auch bei uns, wie in einem solchen Fall vorgegangen wird:

Es wird ermittelt, wer insgesamt länger als 15 Minuten und mit weniger als 1,50 Meter Abstand ohne Mundschutz im Kontakt mit der Lehrkraft gewesen ist. Diese Personen werden als Kontakte ersten Grades (K1-Personen) bezeichnet. Bei uns sind dies neun Personen. Die K1-Personen sind durch das Gesundheitsamt in Quarantäne geschickt worden und müssen für ihre Rückkehr symptomfrei sein und einen negativen Corona-Test vorweisen.

In diesem Fall war es uns als Kollegium möglich, uns sofort geschlossen testen zu lassen. Zum jetzigen Zeitpunkt konnten bereits zwei dieser neun Personen mit einem negativen Befund zurückkehren Alle weiteren Personen, die an den fraglichen Tagen im Schulalltag zusammen waren, gelten als Kontakte zweiten Grades (K2-Personen). Bis auf Weiteres gilt für die K2-Gruppe, dass sie zur Schule kommen müssen.

Um die Kohorten-Regelung einzuhalten, wird Frau Gürers Kiosk ab morgen (27.10.) nur noch in der jeweiligen Kohorte (d.h. in/an dem jeweiligen Haus) verkaufen.

 

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern und liebe Kolleginnen und Kollegen,

niemand wünscht sich eine solche Situation. Doch wir sind zuversichtlich, dass wir die Pandemie als Schule gut überstehen werden. Wir müssen uns alle weiterhin an die Hygieneregeln innerhalb und auch außerhalb der Schule halten und sie auch ernst nehmen.

Bleib(t) gesund! / Bleiben Sie gesund!

 

Mit freundlichen Grüßen

Alexandra Stender, im Namen des Leitungsteams