Das Fach Physik wird in der 8., 9., und 10. Klasse in halben Gruppen unterrichtet. Gleichzeitig hat der andere Teil der Lerngruppe das Fach Chemie. Im Halbjahr eines jeden Schuljahres wird das Fach getauscht, so dass jede Schülerin und jeder Schüler ein halbes Jahr Physik und ein halbes Jahr Chemie haben.

Die Teilung der Klassen ermöglicht es uns im Unterricht auch praktische Schwer-punkte zu setzen, welche vom Phänomen ausgehend, Verallgemeinerungen ermög-lichen und nicht zuletzt auch Gesetzmäßigkeiten erkennen lassen.

Natürlich baut unser Physikunterricht auch auf den Vorerfahrungen und Kenntnissen der Schüler*innen auf und mit einem gewissen Maß an Differenzierung möchten wir möglichst allen Schüler*innen gerecht werden.

Der Physikunterricht an unserer Schule orientiert sich selbstverständlich am Rahmenplan für die Stadtteilschule. Die Themenschwerpunkte an unserer Schule sind: (Auswahl)

  • Mechanik und Elektrizitätslehre
  • Thermodynamik
  • Arbeit und Energie
  • Optik und Struktur der Materie

 

Diese Themen werden – sofern dieses gegebenenfalls möglich ist – in Kontexte eingebettet, die für die Schüler*innen auch im Alltag von Nutzen sind.

 

Treffen sich zwei Atome, sagt das eine: “Ich habe mein Elektron verloren.“

Darauf das Andere: „Sieh es einfach positiv!“