Fördern und Fordern

Die Stadtteilschule Flottbek ist eine inklusive Stadtteilschule, die Lernort für alle Schülerinnen und Schüler ist. Hier lernen Kinder mit verschiedensten Hintergründen und Biografien, Erfahrungen und Zielen miteinander. Auch Kinder mit unterschiedlichen sonderpädagogischen und pädagogischen Förderbedarfen lernen in gemeinsamen Klassen.

Um allen Kindern gerecht werden zu können, bietet die Stadtteilschule Flottbek verschiedene Förder-und Fordermöglichkeiten:

Multiprofessionalität

Die verschiedenen Stärken und Schwächen der Kinder werden durch ein multiprofessionelles Team aus Klassen- und Fachlehrern sowie Sonder- und Sozialpädagogen aus verschiedenen Perspektiven gesehen und sind Grundlage für die Arbeit mit den Kindern.

Es gibt für jeden Jahrgang zuständige Sonder- und Sozialpädagogen, die die Schülerinnen und Schülern sowohl beim Lernen als auch in sozialen und emotionalen Situationen unterstützen und beraten. Auf ihrem Weg in ein selbstbestimmtes Leben haben sie so die Möglichkeit immer einen passenden Ansprechpartner zu finden. Durch die kontinuierliche Begleitung von Jahrgang 5 an entsteht ein Vertrauensverhältnis zwischen Schülerinnen und Schülern und Pädagogen. Diese Beziehungsarbeit stellt einen wichtigen und wertvollen Bestandteil unserer pädagogischen Arbeit dar.

 

Wenden Sie sich gern mit Fragen an uns:

Telefonisch über das Schulbüro oder an
stefanie.kruiswijk@stsflott.hamburg.de

Stefanie Kruiswijk, Förderkoordinatorin