Schulleiterin Alexandra Stender sprüht vor Energie, wenn sie erzählt: Seit Anfang 2020 lenkt sie die Geschicke an der Stadtteilschule Flottbek. Hier wollte sie unbedingt hin, denn als gebürtige Flottbekerin und mit über 20 Jahren Erfahrung an diesem Schulkonzept, weiß sie, was für die Schüler*innen dieses Stadtteils und die angrenzenden Bezirke richtig ist.

Immer wieder wird sie mit der Frage nach einer guten und zukunftsorientierten Stadtteilschule im Hamburger Westen konfrontiert, die auch das abbildet, was die Gesellschaft ausmacht, „nämlich, dass man alle Schulabschlüsse machen kann: ESA, MSA und das Abitur“. Es ist wichtig, diese Möglichkeiten hier in Flottbek zu haben.

„Ich bin hochmotiviert diese Schule zu gestalten und finde die Aufgabe spannend und herausfordernd. Ich brauche Power und Elan - dazu sind wir alle bereit. Wir stehen hier, um diese Schule weiter aufzubauen. Und wir freuen uns sehr auf Ihre Kinder“.  Alexandra Stender - Schulleiterin-

  • Die Schule und die Menschen sind wie der Stadtteil:
    freundlich, zugewandt, herzlich, motiviert, hilfsbereit
    und flott engagiert!
  • Gemeinsam den besten Weg beschreiten: Drei Abschlüsse an einem Ort. ESA, MSA und Abitur.
  • Tolles Kollegium. Gute Mischung aus Erfahrung und jugendlicher Dynamik.
  • Junge Pädagog*innen, die unsere Schule attraktiv finden und aktiv vorantreiben.
  • Themenklassen für die Kinder von Morgen.
    Viel Spannendes gilt es zu entdecken

Alexandra Stender, Schulleiterin