Maßnahme „Fördern statt Wiederholen"

Mit der Schulreform 2010/2011 wurde das „Sitzenbleiben“ abgeschafft. In diesem Zusammenhang wurde die Maßnahme „Fördern statt Wiederholen“ eingeführt. Schülerinnen und Schüler in den Jahrgängen 5 und 6, die in einem Fach mit der Note mangelhaft bewertet wurden, erhalten für das darauffolgenden Schulhalbjahr eine zusätzliche Förderung in diesem Fach. Für die Schülerinnen und Schüler der höheren Jahrgänge wird in den Zeugniskonferenzen abschlussbezogen auf die Noten geschaut und dementsprechend gefördert.

 

Konkret bedeutet dies:

  • für Schülerinnen und Schüler mit der Abschlussprognose ESA wird bei einer G5 zusätzlich gefördert
  • für Schülerinnen und Schüler mit der Abschlussprognose MSA wird bei einer G3 zusätzlich gefördert
  • für Schülerinnen und Schüler, die in die Oberstufe wechseln wollen, wird bei einer G2 zusätzlich gefördert

Die zusätzliche Förderung wird in Zusammenarbeit mit der „Stiftung für Migranten“ organisiert und findet zurzeit additiv in Kleingruppen im Nachmittagsbereich statt.

 

Wenden Sie sich gern mit Fragen an uns:

Telefonisch über das Schulbüro oder an
stefanie.kruiswijk@stsflott.hamburg.de