Ferienbetreuung durch die AWO

Die Stadtteilschule Flottbek ist die Standortschule für die Ferienbetreuung weiterer Schulen im Hamburger Westen. Die AWO organisiert das Programm der Ferienbetreuung.

Die Ferienbetreuung ist kostenpflichtig. Eltern, die am BuT (Bildungs- und Teilhabe-Paket) teilnehmen, können bis zu sechs Ferienwochen kostenlos in Anspruch nehmen. Sollten sich der Betreuungsbedarf mit den Schließzeiten der AWO überschneiden, übernimmt an diesen Tagen die Max-Brauer-Schule als Vertretungsschule die Betreuung.

Buchung der Ferienbetreuung

Die Buchung der gewünschten Anzahl an Ferienwochen und die Buchung der Sockelwoche muss immer im Schulbüro der Stammschule vorgenommen werden (über den jährlichen Ganztagsvertrag). Die Anmeldung und das jeweilige Ferienprogramm erhalten die Eltern aller Schulen ca. fünf Wochen vor Ferienbeginn.