Herzlich willkommen an der STS Flottbek!

Hamburg, 23.3.2022

Liebe Eltern,

mit diesem Brief informieren wir Sie über zwei Pädagogische Jahreskonferenzen, die in diesem Halbjahr noch anstehen. Am 31.3. (Thema: Schulstrukturen) sowie am 9.6.2022 (Thema: Herausforderndes Schülerverhalten) arbeitet das Kollegium jeweils einen Tag lang von 8.30-16.30 Uhr zu schulischen Themen. An diesen beiden Tagen findet  k e i n Unterricht statt.

Zur Organisation:

  • Das Mittagessen an diesen 2 Tagen ist bereits durch uns storniert.
  • Die Schüler*innen erhalten an diesen 2 Tagen Arbeitsaufträge über moodle.
  • Für die Klassen 5-7 gilt: Sollte Ihr Kind am 31.3. betreut werden sollen, melden Sie es bitte bis 28.3. – 12.00 Uhr verbindlich über die E-Mailadresse ganztag@stsflott.hamburg.de Listen Sie bitte auf, von wann bis wann die Betreuung gelten soll (max. 8.00-16.00 Uhr). Sollten wir keine Rückmeldung erhalten, gehen wir davon aus, dass Ihr Kind zu Hause bleibt. Verspätete Anmeldungen können nicht mehr berücksichtigt werden.
  • Für die Klassen 5-7 gilt: Sollte Ihr Kind am 9.6. betreut werden sollen, melden Sie es bitte bis 2.6. – 12.00 Uhr verbindlich über die E-Mailadresse ganztag@stsflott.hamburg.de Listen Sie bitte auf, von wann bis wann die Betreuung gelten soll (max. 8.00-16.00 Uhr). Sollten wir keine Rückmeldung erhalten, gehen wir davon aus, dass Ihr Kind zu Hause bleibt. Verspätete Anmeldungen können nicht mehr berücksichtigt werden.

 

Über die Ergebnisse aus den Jahreskonferenzen werden wir Sie u.a. im Elternrat gern informieren können. Dieser Brief wird auch auf der Homepage nachzulesen sein.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Alexandra Stender

Schulleiterin

 

 

 

Die Stadtteilschule Flottbek steht für Frieden!                                        Hamburg, den 2.3.2022

 

Liebe Schulgemeinschaft,

mit großem Entsetzen verfolgen wir alle derzeit die Entwicklung in der Ukraine, die uns mit Bestürzung, Ohnmacht und Fassungslosigkeit zurücklässt.

Die derzeitige Situation trifft natürlich auch unsere Schülerinnen und Schüler. Betroffenheit, Ängste, Sorgen und auch die Erinnerung an eigene Erlebnisse gilt es aufzufangen. Wir bitten daher alle, sensibel mit diesen Schüler*innen umzugehen, Raum für Gespräche zuzulassen und Themen, die sie bewegen, anzusprechen und zu sammeln. Unser schulischer Beratungsdienst kann in diesen Situationen ebenfalls helfen oder ggf. an externe Träger vermitteln.

Einen großen Dank richten wir an alle Lerngruppen und Pädagog*innen, die diesen Prozess bereits selbsttätig initiiert haben. Auch nach außen hin zeigt sich unsere Betroffenheit durch gelb-blaue Krepp-Bänder am Fachraumgebäude. Herzlichen Dank für diese schnelle und besondere Aktion an Frau Ihrig und ihre Lerngruppe.

Wir werden im Übrigen auch damit rechnen müssen, dass von den aus der Ukraine Flüchtenden ein Teil auch in Hamburg ankommt und in der Hamburger Schulgemeinschaft aufgenommen werden wird. Ähnlich wie 2015/16 sollte es uns mit Mitgefühl und Unterstützung gelingen, diese Herausforderung zu meistern. Es bleibt daher wichtig, an unserem wertschätzenden Umgang miteinander festzuhalten und einander verstehend und sehend zu begegnen.

 

Aktuelle Information von heute Nachmittag

Wir geben abschließend folgende Information unseres Schulsenators weiter: Für Donnerstag, den 3. März 2022 hat die ukrainische Fridays-for-Future-Organisation zu einem globalen Protest aufgerufen. Der Hamburger Schulsenator Ties Rabe begrüßt dieses Engagement und will allen Schülerinnen und Schülern, die das möchten, die Teilnahme ermöglichen. Sofern nicht dringende schulische Erfordernisse (z. B. Klassenarbeiten etc.) dagegen sprechen, soll zu diesem Zweck Schülerinnen und Schülern ab 16 Jahren, die an der Demonstration teilnehmen möchten, Unterrichtsbefreiung für die Zeit ab 10.30 Uhr erteilt werden. Bei jüngeren Schülerinnen und Schülern ist für eine Unterrichtsbefreiung eine schriftliche Entschuldigung der Sorgeberechtigten zwingend erforderlich.

 

Für diejenigen Schülerinnen und Schüler, die nicht teilnehmen möchten, findet grundsätzlich regulär Unterricht und ggf. die reguläre Nachmittagsbetreuung statt.

 

Sollte Ihr Kind an dem Protest teilnehmen wollen, wenden Sie sich bitte schriftlich an die unterrichtenden Lehrkräfte. Nutzen Sie dafür bitte den Eintrag in den Schulplaner – vorzuzeigen zu 8.00 Uhr am 3.3. - und schreiben Sie eine E-Mail an die Klassenleitung.

 

Herzliche Grüße

 

Das Leitungsteam der STS Flottbek

 

 

Hamburg, 17.2.2022

Liebe Schulgemeinschaft,

Der Landesschulrat ließ heute Folgendes für den morgigen Freitag vermelden:

„…die Eltern/Sorgeberechtigten [können] in … selbst entscheiden, das eigene Kind vom Schulbesuch abzumelden, wenn sie eine akute individuelle Gefährdungslage für den Schulweg oder den Schulbesuch sehen. Hieraus entsteht für die Eltern die Verpflichtung, der Schule das entschuldigte Fernbleiben mitzuteilen. Die Schulen müssen in jedem Fall darüber informiert werden, warum ein Kind nicht zur Schule kommt und ob sich ein Kind in schulischer oder familiärer Verantwortung befindet.“

Bitte kommen Sie/ihr gut durch diese stürmischen Tage.

 

Herzliche Grüße

Alexandra Stender

(Schulleiterin)

 

Aufbruch zum Abitur 2025!

Für das neue Schuljahr 2022/23 besteht die Chance Geschichte zu schreiben. In der Stadtteilschule Flottbek wird mit dem neuen Jahrgang die erste Vorstufenklasse starten.

Am 8.2.2022 um 19 Uhr findet der Elternabend digital statt. Die schulinternen SchülerInnen finden ihren Zugang auf Moodle. Die extern interessierten SchülerInnen melden sich bitte bei theres.paffrath@bsb.hamburg.de für einen Zugang an!

Wir freuen uns auf Euch!

Informationen über die Oberstufe

 

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

seit über einem Jahr bin ich die neue Schulleiterin an der STS Flottbek. Hier wollte ich wahnsinnig gern hin, denn als gebürtige Flottbekerin und mit vielen Jahren Erfahrung an einer großen Stadtteilschule in Hamburg weiß ich, was für die Schülerinnen und Schüler dieses Stadtteils wichtig ist und was sie benötigen.

Immer wieder werde ich mit der Frage nach einer guten und zukunftsorientierten Stadtteilschule im Hamburger Westen konfrontiert, die auch das abbildet, was die Gesellschaft charakterisiert: nämlich, alle Schulabschlüsse machen zu können: ESA, MSA und das Abitur. Und das geht hier ganz hervorragend: Hier bei uns, in der Stadtteilschule Flottbek.

Wir sind voller Energie, das Beste für Ihre Kinder zu geben, zu fordern und zu fördern. Wir bieten dieses Gesamtpaket mitten in Flottbek und freuen uns sehr auf Ihre Kinder!

Ihre
Alexandra Stender
- Schulleiterin -

 

 

Liebe Schulgemeinschaft,

das zweite Jahr unter Pandemiebedingungen neigt sich dem Ende zu und das stellt uns alle vor große Herausforderungen. Wir wissen nicht, wie es im nächsten Jahr mit der 4. Welle weiter geht, aber wir werden uns gemeinsam dafür einsetzen, dass wir alle an unserer Schule einen sicheren Ort zum Lernen bieten können.

Ich wünsche Ihnen, liebe Eltern und euch, liebe Schülerinnen und Schüler, ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest. Bleibt gesund und munter und kommt gut in das neue Jahr 2022.

Ihre/eure

Alexandra Stender

(Schulleiterin)

 

Weitere Einblicke aus unserem Unterricht finden Sie hier.

Alexandra Stender, Schulleiterin

 

Flottbek Prospekt 2021